DAS SCHLECHTESTE ABWICKELN | Unsere Fehler

Alle Menschen haben Fehler, die Orte in uns sind, die verzerrt sind. Unsere Fehler dienen der Trennung und nicht der Verbindung, und so wissen wir, dass sie unter dem Dach des niederen Selbst gehören. Da sie Teil der Domäne des niederen Selbst sind, fallen alle unsere Fehler in eine von drei Hauptkategorien: Eigenwille, Stolz oder Angst.

Der Schlüssel liegt darin, die Bereiche der Verzerrung in uns selbst zu identifizieren, aber uns nicht mit ihnen zu identifizieren. Was auch immer es ist, es sind nicht alle von uns.
Der Schlüssel liegt darin, die Bereiche der Verzerrung in uns selbst zu identifizieren, aber uns nicht mit ihnen zu identifizieren. Was auch immer es ist, es sind nicht alle von uns.

Stolz umfasst sowohl die Einstellung, besser als und weniger als zu sein - wir müssten uns nicht besser erscheinen lassen, als wenn wir uns nicht weniger als fühlen würden - und ist das Gegenteil von Demut. Nur Stolz zu benennen, sobald wir ihn identifiziert haben, ist oft alles, was man braucht, um ihn loszulassen.

Angst erzeugt Widerstand und Widerstand erzeugt Angst, einschließlich Angst vor der Wahrheit.

Angst ist eine Emotion. Wenn wir sie fühlen, ändert sie sich. Wir können es in einem anderen „riechen“, aber sobald wir unser eigenes lösen, wird es unsere Intuition öffnen. Wir müssen lernen, „die Angst zu fühlen und es trotzdem zu tun“, was im Wesentlichen eine kleine Ego-Tod-Erfahrung ist. Angst erzeugt Widerstand und Widerstand erzeugt Angst, einschließlich der Angst vor der Wahrheit, die dann das wahre Selbst negiert, das die Wahrheit ist.

Eigenwille ist ein zwanghafter Zwangsstrom, der nicht von einer freien Handlung herrührt, sondern von dem Gefühl: "Ich sollte, ich muss, ich sollte." Es ist eine oberflächliche Strömung von Spannung, Angst und Druck. Gesunder Wille ist frei und entspannt und handelt der Wahrheit und Integrität zuliebe.

Diese Triade kann immer zusammen gefunden werden. Wenn wir also einen Fehler in einem dieser Bereiche feststellen, können wir sicher sein, dass die beiden anderen in der Nähe lauern. Es ist immer gut, nach allen drei zu suchen, sobald wir einen Fehler festgestellt haben. Nach eigenen Angaben PersönlichkeitstypEines davon wird wahrscheinlich am einfachsten zu finden sein: Eigenwille für den Willentyp, Stolz für den Vernunfttyp und Angst für den Emotionstyp.

Der Schlüssel zu dieser Arbeit besteht darin, zu lernen, die Bereiche der Verzerrung in uns selbst zu identifizieren, sich aber nicht mit ihnen zu identifizieren. Was auch immer es ist, es sind nicht wir alle. Und es ist definitiv nicht die Kernessenz dessen, wer wir sind.

Erfahren Sie mehr in Gebeine, Kapitel 12: Die Wahrheit über uns selbst herausfinden, einschließlich unserer Fehlerund Kapitel 13: Die allgegenwärtigen Fehler von Eigenwillen, Stolz und Angst.

Verschütten des Skripts: Eine kurze Anleitung zum Selbsterkenntnis

Sich unseren Ängsten stellen

Schauen wir uns unsere Angst genauer an. Es ist zwar wahr, dass wir in der Lage sein müssen, für uns selbst einzustehen - und uns bei Bedarf sogar zu verteidigen -, aber wir müssen keine Angst haben, dies zu tun. Genauer gesagt, es ist unsere Angst, die uns daran hindert, dies effektiv zu tun.

Angst ist dieses Gefühl in unserem Bauch, das uns sagt, dass uns etwas da draußen verletzen wird. Es wirft ein Netz über alles, was wir sehen, auf der Suche nach einer Szene, die irgendwie an etwas Schmerzhaftes erinnert, das damals, wahrscheinlich in unserer Kindheit, passiert ist. „Aha“, heißt es, „ich habe es entdeckt. Sehen Sie, ich brauchte meine Angst, um mich zu beschützen.“

Wenn wir in Angst leben, laufen wir auf einem halb gebratenen System.

Mit dieser Art von Verteidigungsstrategie bewaffnet, gehen wir in Trance durchs Leben und sehen die Welt durch einen überempfindlichen Filter. Dieses ständige Pingen von allem, was unseren Weg kreuzt, hält unser System in Alarmbereitschaft und hält uns in einem erhöhten Zustand von wahrgenommenem Stress. Unser physischer Körper schließt sich dieser Jagd nach verletzenden Dingen an, indem er ständig niedrige Dosen Cortisol in unser Blut schüttet. Nur für den Fall. Weil du es nie weißt. Wir könnten es brauchen. Jeder Zeit.

Aber Cortisol wirkt sich auf den Körper aus, z. B. die Verringerung der Knochenbildung - denken Sie an Osteoporose - und die Schwächung des Immunsystems - denken Sie daran, krank zu werden. Schlimmer noch, sollten wir unsere gottgegebene Fähigkeit brauchen, in einer wirklich unsicheren Situation zu denken und uns zu verteidigen, hat uns all diese „Vorbereitung“ weniger fähig gemacht. Denn wenn wir in Angst leben, laufen wir auf einem halb gebratenen System.

Wir erschaffen unsere eigene schreckliche Realität, drehen uns dann um und behaupten, dass es unsere Angst war, die uns beschützt hat.
Wir erschaffen unsere eigene schreckliche Realität, drehen uns dann um und behaupten, dass es unsere Angst war, die uns beschützt hat.

Angst entsteht aus dem Teil von uns, der möchte, dass wir getrennt bleiben und sehr ängstlich bleiben. Das niedere Selbst flüstert uns ins Ohr über eine Vergangenheit, die uns verfolgt, und nutzt diese, um uns aus unserer gegenwärtigen Realität herauszuhalten. Es nutzt unsere eigenen vergrabenen falschen Schlussfolgerungen, so dass unsere Einstellungen und Handlungen dazu führen, dass Monster materialisieren.

Auf diese Weise erschaffen wir unsere eigene schreckliche Realität, drehen uns dann um und behaupten, dass es unsere Angst war, die uns beschützt hat. Der Ausweg besteht darin, den Mut zu finden, sich den Geistern unserer eigenen verborgenen schmerzhaften Vergangenheit zu stellen. Wir müssen unsere Ängste auflösen, wenn wir diese Angst in unserem Darm löschen wollen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie sich der Angst stellen BLINDED BY FEAR: Einblicke aus dem Pathwork-Leitfaden, wie wir unseren Ängsten begegnen können.

Verschütten des Skripts: Eine kurze Anleitung zum Selbsterkenntnis

Die göttliche Essenz eines Fehlers finden

Das vielleicht Wichtigste, was Sie über unsere Fehler wissen müssen, ist, dass sie immer eine Verzerrung einer ursprünglichen göttlichen Essenz darstellen. Der Stolz, die Angst und der Eigenwille, die jedem Menschen innewohnen, werden schließlich der Demut, Liebe und der Bereitschaft weichen, Gottes Willen in jeder Hinsicht tun zu lassen. Also wollen wir sie ausgraben und in ihren ursprünglichen Glanz zurückversetzen. Es folgen einige negative Eigenschaften und ihre ursprüngliche göttliche Essenz:

Trotz; Trotz; Sturheit; Starrheit | Im Inneren zentriert sein; Fest sein, sich selbst behaupten und unseren eigenen Standpunkt vertreten; In uns selbst sicher sein, anstatt ständig von anderen beeinflusst und beeinflusst zu werden und dadurch die Autonomie zu verlieren.

Rebellion; Gegen die Autorität gehen | Mut und Unabhängigkeit; Ein Kampfgeist gegen die Unterwerfung unter Konformität.

Machtmissbrauch, Autoritätsposition | Wahre Führung, was bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und den Preis für Führung zu zahlen.

Beurteile andere | Große Fähigkeit zu unterscheiden, zu unterscheiden; Ehrlich und konstruktiv die Wahrheit in uns selbst sehen, mit scharfer Wahrnehmung anderer; Anerkennung.

Fehlender Glaube; Ich möchte nicht an Gott glauben | Gesunde, realistische Einstellung zu Selbstverantwortung und Selbstabhängigkeit; Wisse, dass es keine Autorität gibt, die das für uns tun wird. Übergabe des Ego an den tieferen, weiseren Gott selbst, um wahre Selbstheit, Autonomie, Unabhängigkeit zu erreichen; Bereitschaft, alle Türen offen zu halten, um nach der Wahrheit zu suchen.

Angst; Angst | Vorsicht; Das Bewusstsein, dass etwas nicht stimmt; Angst ist ein Maßstab, der uns sagt, dass etwas unterdrückt wird, das wir nicht sehen wollen.

Vermeiden Sie es, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen | Qualität des Loslassens und des Fließens, des Nichtzulassen, dass die Ego-Kontrolle den ewigen Fluss des Seins übernimmt und auslöscht; Nicht eng und eng und überaktiv mit den Ego-Kräften sein; Dem Fluss des Seins nachgeben und sich ihm ergeben.

Das Opferspiel spielen; Selbstentlastung auf Kosten anderer schuldig zu machen | Sehnsucht nach dem perfekten Zustand, den wir in unserem Kern enthalten, der kein fester Perfektionismus ist, sondern die sich ständig bewegende, sich verändernde Perfektion der innersten Seele.

Wettbewerbsfähigkeit; Ichbezogenheit; Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen wollen; Nichtigkeit; Egoismus | Zentriert in unserem göttlichen Selbst, nicht im getrennten Ego; Das Beste sein, was wir sein können.

Sich selbst entfernen; Cool sein;" Vorgeben, anders zu sein | Selbstbeherrschung, Selbstversorgung, Unparteilichkeit, Gelassenheit; Harmonisches Gleichgewicht zwischen intimem Teilen und Einsamkeit, um von innen heraus zu tanken.

Zwang, Witze zu erzählen | Das Leben ist freudig, angenehm, unbeschwert, humorvoll; Ohne Humor kann es keine Schönheit und Liebe geben.

Wenn wir uns unserer Fehler oder Charakterfehler nicht bewusst sind, ist dies eine gute Gelegenheit, uns besser kennenzulernen. Wir können diese Arbeit der Selbstfindung tun, indem wir jemanden, der uns gut kennt, bitten, sich zu setzen und uns zu sagen, was er für unsere guten Eigenschaften und unsere Fehler hält.

Dies ist wirklich ein heiliges Geschenk, wenn jemand bereit ist, das Risiko einzugehen, mit uns so ehrlich zu sein. Wir müssen unser Bestes geben, um nur zu empfangen, ohne zu verteidigen oder zu widerlegen. Und wissen Sie, dass einige der Probleme der anderen einige ihrer Aussagen beeinflussen könnten. Was für ein Geschenk, gezeigt zu werden, wie ein anderer uns wahrnimmt.

Unsere tief verwurzelten Fehler sind seit vielen Leben bei uns, sodass sie sich nicht an einem Tag auflösen. Und sie werden sich nicht auflösen, nur weil wir über sie Bescheid wissen. Wir müssen unseren gesunden Willen in die Situation einbringen, sie in Aktion identifizieren und Schritte unternehmen, um eine andere Wahl zu treffen. Dies erfordert strenge Selbstaufrichtigkeit.

"Unsere größte Ehre ist es nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal zu steigen, wenn wir fallen."

- Konfuzius
Wir mögen einige unserer Fehler wirklich nicht. Aber andere schätzen wir irgendwie.
Wir mögen einige unserer Fehler wirklich nicht. Aber andere schätzen wir irgendwie.

Wenn wir unsere Fehlerliste durchgehen, werden wir feststellen, dass wir einige von ihnen wirklich nicht mögen. Aber andere schätzen wir irgendwie. Wenn wir einen solchen Anhang sehen, können wir fragen: "Wie würde ich reagieren, wenn eine andere Person denselben Fehler entweder auf dieselbe Weise oder vielleicht auf etwas andere Weise anzeigen würde?"

Tatsächlich sind wir oft ziemlich irritiert, wenn jemand anderes den gleichen Fehler zeigt, auf den wir etwas stolz sind. Dies wird dazu beitragen, den Stolz zu lockern, den wir auf unsere Schuld haben. Wir befreien uns auch von Stolz, wenn wir den Mut haben, tausendmal über dieselben Fehler zu stolpern und uns für immer zu erheben, um es erneut zu versuchen. Dann sind wir wirklich auf diesem Weg.

Phoenesse: Finde dein wahres Du

Nächstes Kapitel

Zurück zur Seite Das Skript verschütten Inhalt

Erfahren Sie, wie Sie sich der Angst stellen, in Von Angst geblendet

FINDE Welche Pathwork-Lehren stehen in welchen Phoenesse-Büchern • Erhalten Links zu den Original-Pathwork-Vorträgen • Lesen Ursprüngliche Pathwork-Vorlesungen auf der Website der Pathwork Foundation

Lesen Sie alle Fragen und Antworten aus dem Pathwork® Leitfaden weiter Der Führer sprichtoder bekommen Stichwörter, eine Sammlung von Jill Lorees Lieblingsfragen und -fragen.

Teilen