Essay 6 Vom Glauben zum Wissen: Die Reise Ihres Lebens

Lektüre der langatmigen, aber wohlüberlegten Abhandlung Warum wir alle Philosophie brauchen von Mark Manson, Autor von Die subtile Kunst, keinen F*ck zu geben, brachte mich zum Nachdenken: Sind die Pathwork-Lehren – und damit auch meine Phoenesse-Schriften – im Wesentlichen eine Philosophie? Vielleicht ja. Denn laut Manson ist „Philosophie die Untersuchung unseres Verständnisses von Realität, Wissen und wie wir leben sollten“. In der Tat, das beschreibt die Pathwork-Lehren zu einem „T“. Und Glauben ist nicht Teil des Programms.

Was wäre, wenn wir unsere eigenen Erfahrungen machen könnten, die uns die Wahrheit offenbaren würden? Dann wäre Glauben nicht nötig, weil wir unser eigenes Wissen hätten.

Während er gekonnt eine kurze Geschichte der Philosophie zusammenwebt, berührt Manson die Arbeit von David Hume, der nach Mansons Ansicht „die Vorstellung von Ursache/Wirkung und/oder die Annahme, dass wir überhaupt alles vorhersagen können, demolierte“. Da die Realität von Ursache und Wirkung einer der Grundlehren der Lehren des Pathwork Guide ist, faszinierte mich dies.

„Haben Sie hier Geduld“, schreibt Manson, „das mag verrückt klingen. Hume sagte logischerweise, dass dies unmöglich sei beweisen dass irgendetwas in der Zukunft passieren wird, egal wie oft oder wie regelmäßig es in der Vergangenheit passiert ist. Wenn die Sonne seit Millionen von Jahren jeden Tag im Osten aufgegangen ist, geht das immer noch nicht beweisen er wird morgen im Osten wieder steigen. Es macht es einfach wahnsinnig wahrscheinlich, dass es im Osten steigen wird.“

Es ist schwer, sich eine Zeit vorzustellen, in der sich die Menschen darauf verlassen mussten Glauben die Sonne würde jeden Morgen aufgehen. Dass die Sonne in der Vergangenheit täglich aufging, war alles, was sie tun mussten. Sein zukünftiger Aufstieg konnte nicht bewiesen werden, also hatten die Leute keine andere Wahl, als daran zu glauben.

Verstehen heißt wissen

Ist das nicht das, was christliche Religionen tun? Sie fordern uns auf, an etwas zu glauben, ohne Beweise. Aber was wäre, wenn wir unsere eigenen Erfahrungen machen könnten, die uns die Wahrheit offenbaren würden? Dann wäre Glauben nicht nötig, weil wir unser eigenes Wissen hätten.

Das ist im Grunde das, was im Fall des Sonnenaufgangs passiert ist. Wir nicht länger Glauben „Die Sonne geht im Osten auf“, denn darum geht es einfach nicht. Wir haben jetzt den Beweis – dank einiger sehr kluger Leute, die ein kleines Raketenschiff gebaut haben, um es selbst zu sehen – dass sich die Erde tatsächlich dreht und die Sonne in einer relativ festen Position steht. Wir sind diejenigen, die in Bewegung sind. Und solange sich dieser Planet dreht, werden wir morgen früh wieder die Sonne sehen.

Nicht ein einziges Mal ist die Sonne wirklich „aufgegangen“, obwohl es uns so erscheint. Und jetzt kennen wir die Wahrheit. Bei Sonnenschein haben wir also ein kollektives Wissen darüber, wie das funktioniert. Wir verstehen jetzt, also gibt es nichts, was wir müssen Glauben. Ursache und Wirkung sind solide.

Im Fall von Pathwork und jetzt Phoenesse können wir eine ähnliche Erfahrung machen. Wir können nach innen schauen und den Grund für die Muster in unserem Leben aufdecken. Wir müssen nicht darauf warten, dass sich die Sterne ausrichten. Wir können heute mit unserer Arbeit beginnen, und eines Tages werden wir uns selbst verstehen.

Die Wahrheit über das, was wir glauben

Manson fährt fort, dass die großen Philosophen der Welt herausgefunden haben, dass wir nicht alles glauben können, was wir für wahr halten. Das ist ganz ähnlich wie die Philosophie des Pathwork Guide – und daher auch von Phoenesse – die besagt: Wir glauben viele Dinge – in unserem Unterbewusstsein – die nicht wahr sind. Aber da wir uns ihrer nicht bewusst sind, denken wir nicht daran, in Frage zu stellen, ob sie wahr sind.

Und doch wird unser Leben unsere verborgenen unwahren Überzeugungen widerspiegeln. Jedes Mal, wenn wir sagen, dass wir etwas Bestimmtes wollen – eine Beziehung, einen Job, ein Auto, eine Erfahrung, was auch immer – und wir es nicht haben, dann wollen wir es irgendwo tief in uns nicht. Oder wir haben Angst, es zu bekommen. Und machen Sie keinen Fehler, wir alle haben unbewusste Überzeugungen, die das Gegenteil von dem sind, was wir sagen, dass wir glauben.

So funktioniert das menschliche Bewusstsein – einschließlich des Unbewussten. Es ist ein zuverlässiges Zifferblatt, das zweifelsfrei auf unsere verborgenen inneren Problemzonen hinweist. Es ist dieses Stück über das Unbewusste, für das so viele blind sind. Und es macht uns unsicher, was wir glauben sollen.

Unbewusste unwahre Überzeugungen bringen uns zurück

Als Descartes auf seiner herausragenden Erkenntnis landete: „Ich denke; also bin ich“, setzte er seine bewusste Denkfähigkeit mit dem Beweis seiner Existenz gleich. Doch ironischerweise ist es das, was wir unbewusst glauben, dass dies für unsere vielen Gegenbesuche verantwortlich ist, um die Sonne zu umrunden.

Jedes Leben erhalten wir eine weitere Chance, die unbewussten Missverständnisse – die falschen Überzeugungen – zu sehen, an denen wir festhalten. Und wenn wir unser Leben im richtigen Licht betrachten, können wir anfangen zu sehen, was wir aus den Augen verloren haben. Indem wir unsere persönliche Arbeit der Selbsterkenntnis machen, können wir beginnen, unsere eigene innere Landschaft langsam auszugraben.

Und dann werden wir etwas wirklich Revolutionäres entdecken: Diese– unsere eigenen falschen Überzeugungen – ist die Quelle all unserer Konflikte. Hier sind die falschen Schlussfolgerungen, die wir über das Leben gezogen haben – zusammen mit dem Schmerz, der mit diesen falschen Überzeugungen verbunden ist – und so weiter hier ist der Magnet, der mehr von diesem gleichen Schmerz anzieht.

Anders gesagt: Hier sind meine verborgenen unwahren Überzeugungen, die mich dazu bringen, mich so zu verhalten, dass sie wahr erscheinen. Erst wenn wir erkennen, dass wir irgendwie für das verantwortlich sind, was in unserem Leben passiert, beginnen wir zu sagen: Oh, ich verstehe.

Und sobald wir uns über unser Leben klarer werden, beginnt diese Welt mehr Sinn zu ergeben.

Unser Weltbild verändern

Leider werden wir keine einmalige Offenbarung haben und alles besser sein. Wir müssen in alle Ecken und Winkel der ganzen antiken Stadt graben, die dort unten in unserem Unterbewusstsein begraben ist. Aber wenn wir durchhalten – wenn wir all die fehlerhaften Teile unreifer Logik ausgraben und jedes unangenehme Gefühl finden, das wir vermieden haben – werden wir zu einer völlig neuen Sicht auf diese Welt gelangen.

Dann ziehen wir ab Glauben wir könnten eines Tages glücklich und frei sein wissend Freiheit ist unser unbestreitbares Schicksal. Denn wir sollen nicht unglücklich sein. Aber mit so viel Unzufriedenheit, die in unserem Unbewussten verborgen ist, kann es nicht anders sein.

Ursache-und-Wirkung ist lebendig und gesund, Freunde, und es verpasst keinen Schlag. Jede Disharmonie in unserem Leben lässt sich auf einen Ursprung zurückführen. Und es beginnt immer in uns selbst. Das ist eine eiserne Wahrheit. Tatsächlich ist Ursache und Wirkung so zuverlässig wie unser Wissen, dass wir morgen wieder die Sonne sehen werden. Denn so funktioniert diese Welt.

Und genau wie die Menschen, die in den Weltraum reisen und beweisen, dass es so ist, können wir nach innen reisen. Wir können für uns selbst entdecken, dass wir jede Disharmonie in einem anderen Licht sehen, wenn wir ihr weit genug folgen. Wir können selbst sehen, wie unsere eigene innere Dunkelheit – und jeder damit verbundene unwahre Glaube, den wir in unserem Unterbewusstsein eingeschlossen haben – unser Leben färbt.

Wahrlich, unsere eigene innere Dunkelheit ist die Ursache unserer Existenz als menschliche Wesen. Aber wissen Sie auch: Wir haben die Fähigkeit, es zu überwinden.

–Jill Loree

Möglichkeiten, mehr zu erfahren
Zurück zur Übersicht der spirituellen Aufsätze
Lesen Sie den nächsten spirituellen Aufsatz

Verstehe diese spirituellen Lehren • Finden welche Pathwork® Lehren sind in was Phoenesse® Bücher • Erhalten Links zu originalen Pathwork-Vorträgen • Lesen Original Pathwork Vorlesungen auf der Website der Pathwork Foundation

Lese spirituelle Aufsätze • Lesen Sie alle Fragen und Antworten aus dem Pathwork® Leitfaden weiter Der Führer spricht • Erhalten Stichwörter, eine kostenlose Sammlung der beliebtesten Fragen und Antworten von Jill Loree

Teilen